Hörgeräte, die fast unsichtbar im Ohr sitzen

Im-Ohr-Hörgeräte von Auribell sitzen fast unsichtbar in Ihren Ohren, deshalb werde sie nach Maß, individuell für jeden Kunden einzeln angefertigt. Auch die kleinsten Modelle bieten herausragende Klangqualität.

Im Ohr Hörgeräte

genau das richtige Modell für Sie

Wir fertigen es, individuell nach Maß. Ob kleinst möglich, maximal dezent oder besonders leicht in der Handhabung. Vollautomatisch, mit Fernbedienung oder mit Ihrem Smart-Phone bedienbar. Konektierbar zum Audio-Streaming, Fernsehen oder Telefonieren.

Alles ist möglich.

Bauformen

IIC / DIC Im-dem-Ohr Hörgerät

IIC / DIC

Unsichtbar / Tief im Kanal

Im-Ohr-Hörgeräte

IIC / DIC

sind quasi von außen unsichtbar, tief in Ihrem Gehörgang plaziert. Sie sind die estätisch unauffälligste Variante eines Hörgerätes.
Mehr erfahren
CIC In-dem-Ohr Hörgerät

CIC

Vollständig im Kanal

Im-Ohr-Hörgeräte

CIC

befinden sich vollständig, unauffällig im Gehörgangskanal. Sie sind meißt nur bei Sicht aus 45° von seitlich-hinten auf Ihr Ohr zu sehen.
Mehr erfahren

ITC

Kanal

Im-Ohr Hörgerät

ITC

werden so im Gehörgang getragen, dass nur ein Teil des Hörgerätes sichtbar ist. Dies ermöglicht kabelose Konnektivität mit Smartphones und anderen Geräten.
Mehr erfahren
ITC-HS Im-Ohr Hörgerät

ITE HC

Halb-Concha

Im-Ohr Hörgerät

ITE HC

füllen bis zur Hälfte die Ohrmuschel aus. Sie bieten Platz für Bedienelemente zur direkten Bedienung. Ebenso bieten Sie drahtlose Verbindung mit Multimedia
Mehr erfahren

ITE FC

Voll-Concha

Im-Ohr Hörgerät

ITE FC

sind auf Grund Ihrer Größe gut handhabbar und mit allen Optionen versehbar. Kabelose Konnektivität, jegliche Bedienelemente und große Batterie sind möglich.
Mehr erfahren

IIC | DIC

Invisible | Deep in Canal

Unsichtbar | Tief im Kanal

Dies ist die kleinste und begehrteste Bauform eines Im-Ohr-Hörgerätes, denn damit lässt sich der Wunsch nach möglichst hoher Estetik am besten erfüllen.

Das Hörgerät verschwindet im Idealfall so tief in Ihrem Gehörgang, dass es von Aussen für andere nicht zu sehen ist.

Sie können es an einem transparenten Zugfaden, der ebenfalls individuell und ideal an die Anatomie Ihres Ohres angepasst wird, wieder aus Ihrem Ohr heraus ziehen.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist größenbedingt für Gering- bis Mittel-Hochgradige Hörminderungen geeignet.
Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Einige Ausstattungsmerkmale können größenbedingt und/oder auf Grund der Trageposition tief im Gehörgang, nicht realisiert werden.

Die Energieversorgung erfolgt über die kleinste zur Verfügung stehende Hörgerätebatterie ZL5.

Für den Batteriewechsel und das Ein- und Ausschalten, durch öffnen und schließen der Batterielade, ist eine entsprechend fein Hand-Finger Motorik und -Haptik erforderlich.

Bedienelemente sind in der Regel nicht vorgesehen bzw. erforderlich, die Geräte arbeiten vollautomatisch.
Einige Techniken ermöglichen die Verwendung einer Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

CIC

Completley in Canal

Vollständig im Kanal

CIC-Hörgeräte sind sehr klein und sitzen vollständig, gut versteckt in Ihrem Gehörgang.

In der Regel ist ein Zugfaden angebracht um Sie aus dem Gehörgang ziehen zu können um sie abzulegen.

Die Verstärkungsleistung von CIC-Hörgeräten ist größenbedingt für Gering- bis Mittel-Hochgradige Hörminderungen geeignet.
Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Einige Ausstattungsmerkmale können größenbedingt und/oder auf Grund der Trageposition tief im Gehörgang, nicht realisiert werden.
Die Energieversorgung erfolgt über die kleinste zur Verfügung stehende Hörgerätebatterie ZL10.

Für den Batteriewechsel und das Ein- und Ausschalten, durch öffnen und schließen der Batterielade, ist eine entsprechend fein Hand-Finger Motorik und -Haptik erforderlich.

Es trotz ihrer kleinen Baugröße möglich Bedienelemente vorzusehen um sie ohne Fernbedienung bedienen zu können, falls dies neben der Vollautomatik gewünscht wird.

Einige Techniken ermöglichen die Verwendung einer Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

ITC

In the Canal

Im dem Kanal

Im-dem-Kanal-Hörgeräte werden im Gehörgang getragen, sie schließen überwiegend mit dem Gehörgangsausgang ab. Ihre Bauform ermöglicht einige technische Rafinessen, die bei kleineren Bauformen nicht immer realisierbar sind.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312, daher ist in Abhängigkeit von der Ausstattung, eine Batterielaufzeit von 5-10 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautsterkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät einfach handhabbar. Auch durch die größere Batterie ist, ist die Anforderung an die Hand-Finger Motorik und -Haptik nicht ganz so hoch wie bei einem IIC-, DIC- oder CIC – Hörgerät.
Über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen, sind ebenso die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

ITE-HC

In the EAR - Half Conchae

In dem OHr - Halb Conchae

Im-dem-Ohr-Halb-Conchae-Hörgeräte werden im Gehörgang und bis zur Hälfte der Ohrmuschel getragen. Dies resultiert ggf. aus einem engen Gehörgang, der nicht alle Bauteile der gewünschten Technik aufnehmen kann, darum wird die Technik zum Teil in der Ohrmuschel untergebracht.

Die Verstärkungsleistung von Im-Kanal-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312, daher ist in Abhängigkeit von der Ausstattung und Verstärkungsleistung, eine Batterielaufzeit von 5-10 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautstärkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät noch einfacher greif und positionierbar als ein ITC-Hörgerät.

Auch hier sind über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen machbar, Auch die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

ITE-FC

In the EAR - Full Conchae

In dem OHr - Voll Conchae

Im-dem-Ohr-Voll-Conche-Hörgeräte werden im Gehörgang und in der Gesamten Ohrmuschel getragen. Dies kann aus einem engen Gehörgang resultieren, der nicht alle Bauteile der gewünschten Technik aufnehmen kann, darum wird die Technik zum Teil in der Ohrmuschel untergebracht.
Andererseits kann es auch aus der leichten haptischen und motorischen Handhabbarkeit resultieren, denn ein großes Gerät ist einfacher greifbar als alle kleineren Varianten des Im-Ohr-Hörgerätes.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die größte Hörgerätebatterie ZL13 oder optional die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312. Mit der größten Batterieist ist daher, in Abhängigkeit von der Ausstattung und Verstärkungsleistung, auch die längste Batterielaufzeit von 5-14 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautstärkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät noch einfacher greif und positionierbar als ein ITC-Hörgerät.

Auch hier sind über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen, sind ebenso die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

Im-Ohr-Hörgeräte - was man wissen sollte

Was sind Pro und Kontra bei Im-Ohr-Hörgeräten?

  • diskrete, kosmetisch anspruchsvolle Trageweise ist  absolut realisierbar, vorrausgesetzt die Anatomie und der Grad des Hörverlustes lässt eine entsprechende Bauform zu

  • die Schallaufnahme durch das/die Hörgerätemikrofon/e findet nahezu an gleicher Position wie ohne Hörgerät statt. Dadurch bleibt die natürliche Funktion der Ohrmuschel (Richtwirkung, Pinnaeffekt) erhalten

  •  der Bereich hinter und auf dem Ohr bleibt komplett frei, da sich das Hörsystem vollständig in der Ohrmuschel und/oder im Gehörgang befindet.
    Damit kommt es nicht zum Konflikt mit etwaig vorhandenen Brillenbügeln, bei körperlicher Betätigung (z.B. einem Kopfstand 😉 ) kann absolut nichts verrutschen. Auch Vernarbungen und andere pathologische Befunde hinter dem Ohr können als Grund in Betracht kommen

  •  Bei Eingeschränkter Fingermotorik, räumliche Orientierungsfähigkeit am Ohr, die eine Handhabung von Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten ggf. schon verhindern, können größer ausgeführte ITC oder ITE ggf. noch selbstständig eingesetzt und abgesetzt werden.

Contra:

  • Hochgradige- bis an Taubheit grenzende Hörverluste sind nicht versorgbar

  • Hörverluste die im Tieftonbereich geringer als 15-10 dB sind, können auf Grund eines Verschlusseffektes (Oklusion), ggf. nicht versorgt werden, wenn eine kleine Anatomie keine zusätzlich Öffnung im Hörgerät zulässt oder eine tiefe Platzierung, im knöchernen Teil des Gehörganges, direkt vor dem Trommelfell

  • Anspruchsvollere Wartung durch den Anwender und den Hörakustiker, auf Grund der kompakten Bauart und der Trageposition im Gehörgang

  •  Gehörgänge die zur schnellen Entzündung, vermehrter Feuchtigkeitsbildung oder Ohrenschmalzproduktion neigen

Was kosten Im-Ohr-Hörgeräte?

Wir bieten Ihnen eine Im-Ohr-Hörgeräte-Versorgung, in kleinst möglicher Baufrom, orientiert an Ihrer Anatomie und individuellem Hörverlust, bereits ab einer Eigenleistung* von € 149,- an. Der Privatpreis beträgt ab € 934,-

Eine Lösung zum Nulltarif, wie es viele Großfilialisten tun, bieten wir aus Qualitätsgründen bewusst nicht an.

Je nach der Art der verwendeten Werkstoffe, den  technischen Ausstattungsmerkmalen und der Ausführung eines Im-Ohr-Hörgerätes, können Sie eine Hörgeräteversorgung bis zu einer Eigenleistung* von € 2815,-  für gesetzlich Krankenversicherte, bzw. € 3600,- Privatpreis* bekommen.

* je zu versorgendem Ohr, zuzüglich € 10,- gesetzliche Zuzahlung für gesetzlich Krankenversicherte wenn diese davon nicht Befreit sind.

Was zahlt die Kasse für Im-Ohr-Hörgeräte?

Die Gesetzliche  Krankenassen zahlen wie bei den Hinter-dem-Ohr-Hörgeräten den jeweils gültigen Vertragspreis.

Begrifflichkeiten:

Im Ohr Hörgeräte werden häufig anders tituliert.

Wir als Hörakustiker nennen sie überwiegend Im Ohr Geräte oder kurz IdO.

IdO steht dabei als Abkürzung für In dem Ohr-Hörgerät, selbst das Wort Hörgerät lassen wir in der Regel weg, wenn wir uns unter Fachleuten unterhalten, denn allen ist klar, dass wir von Hörgeräten sprechen.

Häufig werden auch die oben aufgeführten Englischen Abkürzungen (IIC, DIC, ITC, ITE-HC/FC) verwendet, denn damit kann man es direkt auf den Punkt bringen, von welcher Ausführung gerade gesprochen wird.

Kunden sprechen häufig von Innen Ohr Hörgeräten.
Natürlich versteht jeder Hörakustiker was gemeint ist, obwohl der Begriff sachlich nicht richtig ist,denn das Innen Ohr befindet sich, eingebettet im Schädelknochen, hinter dem Mittelohr – dort gelangt beim besten Willen kein Hörgerät hin – außer die Elektrode eines Cochlea-Implantat, welches im weiteren Sinne auch ein Hörgerät ist, nur eben eines welches dauerhaft mit einer Operation implantiert werden muss.

Wir haben auch schon mal von kleinen Röschen im Ohr gehört, die Dame die diesen Begriff prägte, war selber Floristin und assoziierte kleine, lachsfarbenen Moosröschen zu beigfarbenen CIC / ITC.

Im Ohr Hörgeräte

Hörgeräte, die fast unsichtbar im Ohr sitzen

Im-Ohr-Hörgeräte von Auribell sitzen fast unsichtbar in Ihren Ohren, deshalb werde sie nach Maß, individuell für jeden Kunden einzeln angefertigt. Auch die kleinsten Modelle bieten herausragende Klangqualität.

genau das richtige Modell für Sie

IIC | DIC
nahezu unsichtbar
Mehr erfahren
CIC
einfach mini
Mehr erfahren
ITE
im Gehörgang
Mehr erfahren
ITE-HC
Halb-Conchae
Mehr erfahren
ITE-FC
Voll-Conchae
Mehr erfahren
Voriger
Nächster

Wir fertigen es, individuell nach Maß. Ob kleinst möglich, maximal dezent oder besonders leicht in der Handhabung. Vollautomatisch, mit Fernbedienung oder mit Ihrem Smart-Phone bedienbar. Konektierbar zum Audio-Streaming, Fernsehen oder Telefonieren.

Alles ist möglich.

IIC | DIC

Invisible | Deep in Canal

Unsichtbar | Tief im Kanal

45° von Vorne
Von der Seite
45° von Hinten
Voriger
Nächster

Dies ist die kleinste und begehrteste Bauform eines Im-Ohr-Hörgerätes, denn damit lässt sich der Wunsch nach möglichst hoher Estetik am besten erfüllen.

Das Hörgerät verschwindet im Idealfall so tief in Ihrem Gehörgang, dass es von Aussen für andere nicht zu sehen ist.

Sie können es an einem transparenten Zugfaden, der ebenfalls individuell und ideal an die Anatomie Ihres Ohres angepasst wird, wieder aus Ihrem Ohr heraus ziehen.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist größenbedingt für Gering- bis Mittel-Hochgradige Hörminderungen geeignet.
Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Einige Ausstattungsmerkmale können größenbedingt und/oder auf Grund der Trageposition tief im Gehörgang, nicht realisiert werden.

Die Energieversorgung erfolgt über die kleinste zur Verfügung stehende Hörgerätebatterie ZL5.

Für den Batteriewechsel und das Ein- und Ausschalten, durch öffnen und schließen der Batterielade, ist eine entsprechend fein Hand-Finger Motorik und -Haptik erforderlich.

Bedienelemente sind in der Regel nicht vorgesehen bzw. erforderlich, die Geräte arbeiten vollautomatisch.
Einige Techniken ermöglichen die Verwendung einer Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone.

CIC

Completley in Canal

Vollständig im Kanal

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

CIC-Hörgeräte sind sehr klein und sitzen vollständig, gut versteckt in Ihrem Gehörgang.

In der Regel ist ein Zugfaden angebracht um Sie aus dem Gehörgang ziehen zu können um sie abzulegen.

Die Verstärkungsleistung von CIC-Hörgeräten ist größenbedingt für Gering- bis Mittel-Hochgradige Hörminderungen geeignet.
Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Einige Ausstattungsmerkmale können größenbedingt und/oder auf Grund der Trageposition tief im Gehörgang, nicht realisiert werden.
Die Energieversorgung erfolgt über die kleinste zur Verfügung stehende Hörgerätebatterie ZL10.

Für den Batteriewechsel und das Ein- und Ausschalten, durch öffnen und schließen der Batterielade, ist eine entsprechend feine Hand-Finger Motorik und -Haptik erforderlich.

Es ist trotz ihrer kleinen Baugröße möglich Bedienelemente vorzusehen um sie ohne Fernbedienung bedienen zu können, falls dies neben der Vollautomatik gewünscht wird.

Einige Techniken ermöglichen die Verwendung einer Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone.

ITC

In the Canal

Im dem Kanal

Im-dem-Kanal-Hörgeräte werden im Gehörgang getragen, sie schließen überwiegend mit dem Gehörgangsausgang ab. Ihre Bauform ermöglicht einige technische Rafinessen, die bei kleineren Bauformen nicht immer realisierbar sind.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312, daher ist in Abhängigkeit von der Ausstattung, eine Batterielaufzeit von 5-10 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautsterkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät einfach handhabbar. Auch durch die größere Batterie ist, ist die Anforderung an die Hand-Finger Motorik und -Haptik nicht ganz so hoch wie bei einem IIC-, DIC- oder CIC – Hörgerät.
Über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen, sind ebenso die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

ITE-HC

In the EAR - Half Conchae

In dem OHr - Halb Conchae

Im-dem-Ohr-Halb-Conchae-Hörgeräte werden im Gehörgang und bis zur Hälfte der Ohrmuschel getragen. Dies resultiert ggf. aus einem engen Gehörgang, der nicht alle Bauteile der gewünschten Technik aufnehmen kann, darum wird die Technik zum Teil in der Ohrmuschel untergebracht.

Die Verstärkungsleistung von Im-Kanal-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312, daher ist in Abhängigkeit von der Ausstattung und Verstärkungsleistung, eine Batterielaufzeit von 5-10 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautstärkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät noch einfacher greif und positionierbar als ein ITC-Hörgerät.

Auch hier sind über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen machbar, Auch die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

ITE-FC

In the EAR - Full Conchae

In dem OHr - Voll Conchae

Im-dem-Ohr-Voll-Conche-Hörgeräte werden im Gehörgang und in der Gesamten Ohrmuschel getragen. Dies kann aus einem engen Gehörgang resultieren, der nicht alle Bauteile der gewünschten Technik aufnehmen kann, darum wird die Technik zum Teil in der Ohrmuschel untergebracht.
Andererseits kann es auch aus der leichten haptischen und motorischen Handhabbarkeit resultieren, denn ein großes Gerät ist einfacher greifbar als alle kleineren Varianten des Im-Ohr-Hörgerätes.

Die Verstärkungsleistung von IIC-Hörgeräten ist für Gering- bis Hochgradige Hörminderungen geeignet.

Es stehen alle Technologiesstufen zur Verfügung.

Die Energieversorgung erfolgt in der Regel über die größte Hörgerätebatterie ZL13 oder optional die mittelgroße Hörgerätebatterie ZL312. Mit der größten Batterieist ist daher, in Abhängigkeit von der Ausstattung und Verstärkungsleistung, auch die längste Batterielaufzeit von 5-14 Tagen zu erwarten.

Die Hörgeräte können optional mit Bluetooth Low Eergie Technologie ausgestattet werden, damit ist die Konnektivität zu Smartphone, Tablett-Computer, Fernsehgeräten und anderen Audiogeräten möglich.
Bedienelemente wie Taster und Lautstärkerädchen sind ebenfalls optional erhältlich.

Auf Grund der Baugröße ist das Gerät noch einfacher greif und positionierbar als ein ITC-Hörgerät.

Auch hier sind über optionale Bedienelemente, wie Taster und Lautstärkerädchen, sind ebenso die Steuerung durch eine Mini-Fernbedienung oder Fernbedienungs-App auf dem Smartphone möglich.

45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
45° von vorne
von der Seite
45° von hinten
Voriger
Nächster

Jetzt
Anrufen